ZIELE

Frage nicht, was die Welt braucht. Frage viel mehr, was Dich lebendig macht. Denn die Welt braucht Menschen, die lebendig sind. (unbekannter Verfasser)

Das obige Zitat stellt im Zusammenhang mit der Berufswahl eines jungen Menschen die individuellen Neigungen, Interessen, Fähigkeiten und Fertigkeiten in den Mittelpunkt der Betrachtung. Das bedeutet z.B., dass junge Leute die Entscheidung über die Aufnahme einer Ausbildung oder eines Studiums nicht an Jobaussichten ausrichten sollten. Das Motto muss lauten: Finde Deine Leidenschaft!

Die Wissenswerkstatt-Schwarzwald-Baar 4.0 möchte sich als Plattform für die berufliche Orientierung am Übergang Schule in den Beruf etablieren. Heutzutage eine fundierte eigenverantwortliche Berufswahlentscheidung zu treffen, IST schwerer denn je. Junge Menschen, die ihre berufliche Zukunft planen, stehen dabei vor gewaltigen Herausforderungen. Die Digitalisierung und der daraus resultierende dynamische Wandel der Berufs- und Arbeitswelt, lässt dieeigene Berufsbiographie kaum planbar erscheinen.

Dazu nehmen die Ausbildungs-, Studien- und Weiterbildungsangebote stetig zu. Wie sollen sich junge Leute erfolgsversprechend entscheiden? Das zeigt einmal mehr, wie wichtig berufliche Orientierung und sinnvolle Unterstützungsangebote bei der individuellen Beantwortung der Frage, was nach der Schule sinnvollerweise kommen kann, sind.

Dabei gilt es insbesondere Schülerinnen und Schüler der allgemeinbildenden Schulen aus allen Schularten, bei der individuellen Berufswahl zu unterstützen. Auch Schulen soll geholfen werden, ihr eigenes Konzept zur Berufs- und Studienorientierung weiter zu entwickeln. Ausbildungsunternehmen, Eltern und Lehrkräfte gehören ebenfalls zur Zielgruppe.

Standorte der Wissenswerkstatt sind die hervorragend ausgestatteten Werkstätten der beruflichen Schulen im Schwarzwald-Baar-Kreis (Villingen-Schwenningen, Furtwangen, Donaueschingen)und das Kinder- und Jugendmuseum Donaueschingen.

Darüber hinaus werden in den modernen Seminarräumen der Industrie- und Handelskammer (IHK), der Handwerksakmmer (HWK) und im Berufsinformationszentrum (BIZ) der Agentur für Arbeit RW - VS weitere Veranstatlungen durchgeführt.

Im Mittelpunkt der Angebote stehen neben Themen aus Naturwissenschaft und Technik, aber auch Inhalte aus anderen Berufsfeldern kommen zum Tragen:

  • möchte Akzente setzen im persönlichen Prozess der Berufswahl.
  • bietet die Möglichkeit, praktische Erfahrungen zu sammeln.
  • möchte Unterstützung für Schulen, Eltern und Unternehmen im Kontext der beruflichen Orientierung geben
  • kann den Berufswahlunterricht gezielt ergänzen.
  • trägt dazu bei, die Kooperation von allgemeinbildenden Schulen und beruflichen Schulen zu intensivieren.
  • ermöglicht die Teilnahme an interessanten Workshops